Die Günztalklinik im Frühling

Das Therapieangebot der Günztalklinik Allgäu

Die Günztalklinik Allgäu ist ein Ort der Begegnung und des Vertrauens mit hoher Serviceorientierung. Die Klinik befindet sich auf einer Anhöhe über der Marktgemeinde Obergünzburg im wunderschönen Alpenvorland zwischen Kempten, Kaufbeuren und Füssen gelegen. Die Klinik ist komplett renoviert und so gestaltet, dass sie den Einstieg in die stationäre Behandlung erleichtert.

Therapie auf Augenhöhe

Gestalttherapie in der Günztalklinik

Wir bieten „Therapie auf Augenhöhe“: nachvollziehbar, zielorientiert und angepasst an den persönlichen Zustand der Patienten. Wir integrieren in unserem Konzept moderne und leitliniengestützte, therapeutische Behandlungsmethoden auf der Basis einer tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie. Darüber hinaus bieten wir eine Kombination von achtsamkeitsbasierten Therapien, Verhaltenstherapie und körperlicher Aktivierung an. Neueste Erkenntnisse der Neurobiologie zum Lernverhalten fließen in die Behandlung mit ein, um rasche Fortschritte in der Therapie zu erreichen. Das Gleichgewicht zwischen den intensiven Therapieangeboten sowie Zeiten der Ruhe und Entspannung sind dabei selbstverständlich. Wir bemühen uns um ein bio-psycho-soziales Krankheitsverständnis. Das heißt, es werden bei der Behandlung die körperlichen, die seelischen und die familiären sowie beruflichen Bedingungen berücksichtigt. Bei Bedarf bieten wir Paar- und Familiengespräche an.

Das Behandlungsspektrum

Unser Behandlungsspektrum umfasst die Diagnostik und Therapie unter anderem für leicht- bis mittelgradige Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, Schlafstörungen, leichteren Essstörungen sowie die Behandlung in unterschiedlichen Lebenskrisen. Weitere Behandlungsangebote umfassen berufsbezogene Gruppen, eine Gruppe für jüngere Menschen sowie eine reine Männergruppe, in der Männer in einem geschützten Rahmen Erfahrungen und Therapieschritte austauschen können. 

Zu Beginn der Therapie erfolgen eine umfassende psychosomatisch-psychotherapeutische sowie eine eingehende organmedizinische Diagnostik durch unsere Fachärzte.

Wir behandeln nach einem „Hochdosis-Psychotherapie-Konzept“ mit zwei Einzel-Psychotherapie-Sitzungen, zwei Gruppen-Psychotherapie-Sitzungen und mindestens zwei weiteren kreativtherapeutischen Verfahren im Einzel sowie in der Gruppe. In der ersten Woche des Aufenthaltes findet eine „Ankunftsgruppe“ aller Neuanreisenden statt, um einen Raum für Fragen, Diagnostik, Kennenlernen, Ankommen und Auswählen zu schaffen. In der zweiten Woche erfolgt die „bestmögliche“ Zuteilung zu bestehenden Gruppen, damit eine zielgerichtete und ausgewogene Therapie beginnen kann. Kurz vor Ende der Therapie hilft eine intensive Vorbereitungsgruppe auf den Alltag zu Hause vorzubereiten.

Berufsspezifische Angebote

Zusätzlich bieten wir Indikationsgruppen zu Stressfolgeerkrankungen, Ängsten und Zwängen an. Bei Bedarf erhalten die Patienten berufsspezifische Angebote, ergänzt um ein spezifisches Kompetenztraining (für Lehrer, Verwaltungsangestellte, Freiberufler, Pfarrer). Im Einzelfall werden Akupunktur und Homöopathie angeboten. Eine Ernährungsberatung und Beratung zur gesunden Lebensführung ist auf Wunsch zu erhalten. Zusätzlich zur Psychotherapie behandeln wir entsprechend den wissenschaftlichen Leitlinien flankierend auch mit Medikamenten, zum Beispiel bei Depressionen, Ängsten und Schlafstörungen. Dabei lautet unser Motto: so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Verständliche Aufklärung und sorgfältige Kontrollen sind selbstverständlich.

Kunst-, Tanz-, Musik-, Ergo- und Sporttherapie

Kunsttherapie in der Günztalklinik Allgäu
Tanztherapie
Ergotherapie
Der großzügige Saunabereich
Ruheraum im Wellnessbereich

Ergänzt werden die Maßnahmen durch ein umfangreiches und vielschichtiges Angebot aus Kunsttherapie, Tanz-/Körpertherapie, Musiktherapie, Ergotherapie, Sporttherapie und soziales Kompetenztraining. Diese Angebote finden überwiegend in dem Gruppenverband statt, in der auch die Gruppenpsychotherapie abgehalten wird. So entsteht schnell ein vertrauensvolles Arbeits- und Lernumfeld, da gelungene menschliche Beziehungen wesentlich zum Genesungsprozess beitragen. Vorträge unter anderem zu den Themen Prävention der Depression, Stressmanagement, gesunde Lebensführung, „Gesund auch nach dem Aufenthalt“ sowie Angehörigenangebote werden regelmäßig für alle Interessierten angeboten. Wir behandeln in der Regel 6 Wochen, um eine Fortsetzung der Behandlung zu Hause zu erleichtern. Im Bedarfsfall bieten wir eine Fortsetzung der Behandlung im Rahmen einer Intervalltherapie an.

Eine Vielfalt an Entspannungsverfahren bietet die Möglichkeit, das persönlich geeignete Verfahren auszusuchen und zu erlernen. Wir bieten Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Yoga und achtsamkeitsbasierte Verfahren regelmäßig und fortlaufend an.

Die gesamten Therapien sind eng miteinander verzahnt, greifen Themen und Probleme immer wieder auf und beleuchten sie von verschiedenen Seiten, um Therapieschritte zu erreichen. Dabei spielt die Mitwirkung und das Erleben von Selbstwirksamkeit der Patientinnen und Patienten für die Zielerreichung eine große Rolle.

Wellnessoase mit zwei Saunen

Therapeutisches Bogenschießen, therapeutisches Klettern und freies Schwimmen im örtlichen Naturfreibad sowie im nächstgelegenen Hallenbad runden unser Angebot ab. Zur Entspannung steht eine Wellnessoase mit zwei Saunen, Infrarotkabine und Entspannungsbereich zur Verfügung. Massagen und Physiotherapie bieten wir in Kooperation mit einer örtlichen Praxis an.

Durchschnittlich sechs Wochen

Die Therapiedauer beträgt sechs Wochen. Hiermit ist gewährleistet, dass einerseits genügend Zeit zur Neuausrichtung und Genesung zur Verfügung steht und andererseits die Beziehungen zu Hause stabil bleiben. Sollten Therapieziele nicht ausreichend erreicht worden sein oder der Gesundheitszustand sich erneut verschlechtern, bieten wir eine Fortsetzung der stationären Behandlung nach ca. vier bis sechs Monaten bei entsprechender ärztlicher Begründung der einweisenden Ärzte komplikationslos an.

Ihr Kontakt zur Günztalklinik Allgäu

Patientenmanagement Tanja Winkler

Tanja Winkler und ihr Team der Aufnahmeabteilung

Telefon:
08372 92 37-107
08372 92 37-121
08372 92 37-0

Fax:     
08372 92 37-119

Kontakt